Hauptmenu:


 
 

Die Preisfrage

 
"Why whatever is, is right and why we still can improve it?" So lautet die Preisfrage, für deren Beantwortung ein deutsch-amerikanischer Intermillionär eine Million Dollar ausgelobt hat.

Der Tübinger Rhetorik-Professor Richard Kraft reist ins Silicon Valley, um an dem Wettbewerb teilzunehmen. Doch anders als erwartet, fällt es Kraft schwer, sich auf diese akademische Fingerübung zu konzentrieren. Seine zerrüttete Ehe und seine prekäre finanzielle Situation machen es ihm unmöglich, die an die Theodizee Leibniz' angelehnte Frage im Sinne der technizistischen Fortschrittsgläubigkeit der amerikanischen Westküste zu beantworten. Und so verstreichen die Tage, ohne dass er etwas Sinnvolles zu Papier bringen könnte.

Kraft ist eine bitterböse Abrechnung mit dem akademischen Betrieb und dem kalifornischen Zeitgeist. Mein Favorit in diesem Frühjahr!

Ben von Rimscha

Erschreckend aktuell

 
"Adressat unbekannt" ist ein fiktiver Briefwechsel zwischen dem amerikanischen Juden Max Eisenstein und dem Deutschen Martin Schulse zu Beginn der 30er Jahre.

Tatsächlich 1938 veröffentlicht, offenbart sich hier eine einzigartige Perspektive auf eine Zeit, die so oft beschrieben wurde und doch nur fremd und abwesend wirkt. Dabei entsteht eine eigentümliche Nähe zum aktuellen Zeitgeschehen, die beunruhigt.Besonders erschreckend ist das Tempo, in dem eine gesellschaftliche Stimmung kippen kann.

Ein schlichter Text, kein Wort zu viel. Eine Sprache, die auf den Punkt gebracht, lange nachklingt.

Spoiler zum Trost: Der Schluss bringt eine unerwartete Wendung samt bitterbösem Ende.

Franziska Winkler

SEX. MACHT. SPASS. UND PROBLEME.

 
Entlarvend, erhellend, scharfsinnig, witzig, wichtig!

Stokowski nimmt eigene Erfahrungen und Beobachtungen in ihrem Mikrokosmos zum Anlass, kluge Ableitungen über das Frauenbild unserer Gesellschaft zu schreiben. Das geschieht absolut unideologisch, schonungslos und mit einer "Poesie des Fuck you".

Ausgehend vom Blick auf die Geschlechterrollen, stehen bald unausweichlich gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Fragen auf der Agenda. Es geht um Macht, Sex, Gerechtigkeit.

Die Kapitel des Buches können einzeln als abgeschlossene Essays oder chronologisch analog zur Biographie der Autorin gelesen werden.

Stefanie Mousa

Der Tipp von Oskar (14 Jahre)

 
Der Fantasy-Roman Animox eignet sich für Kinder ab 10 Jahren.

Früher lebte Simon bei seinem Onkel Darryl in New York, bis dieser von dem Herrscher der Vögel, Orion, besiegt wurde. Nun lebt er mit seinem Bruder Nolan bei seinem Onkel Malcolm im L.A.G.E.R., der Leitenden Animox-Gesellschaft für Exzellenz und Relevanz, wo Animox-Schüler ausgebildet werden.

Animox, wie Malcolm einer ist, sind Menschen, die sich in ein Tier verwandeln und mit ihnen sprechen können. Nolan und Simon können sich in jedes beliebige Tier verwandeln. Als Simon einen Brief seiner Mutter findet, zieht er mit seinen Freunden los, um seine Mutter aus den Fängen Orions zu befreien.

Ein interessantes Buch, das man auch ohne den ersten Band gelesen zu haben, verstehen kann.

Oskar

Unzertrennlich - Peter und Pax

 
Ein Roman, geschrieben mit viel Pathos für Kinder ab 10 und wunderbar klaren, wie eindrucksvollen Illustrationen von Jon Klassen.

Peter und sein Fuchs Pax, den er gerettet und aufgezogen hat, sind unzertrennlich. Doch die äußeren Umstände, die Mutter ist tot und der Vater muss in den Krieg ziehen, zwingen ihn, seinen Fuchs auszusetzen. Zwischenzeitlich soll Peter bei seinem Großvater wohnen, doch er erkennt den Verrat an Pax und entscheidet noch in der ersten Nacht, ihn unbedingt wiederfinden zu wollen. Dies gelingt ihm, trotz widrigster Umstände.

Ein spannend erzähltes Buch über Verbundenheit und Loyalität, gepaart mit viel Wissen über das Verhalten von Füchsen in freier Wildbahn.

Martina Gönning-Leenders

Der Ermittler steht auf der Todesliste

 
Ein grausiges und persönliches Verbrechen beendet abrupt die Nachtruhe von Detective Willliam Oliver Layton-Fawkes (genannt Wolf) und verweist auf beunruhigende Weise nicht nur in die Vergangenheit, sondern auch in die Zukunft.

Der Tatort befindet sich direkt gegenüber von Wolfs Haus, ein Leichnam schwebt wie eine Kunstinstallation von der Decke, ist auf verstörende Art aus sechs verschiedenen Opfern wie eine Flickenpuppe zusammengenäht und zeigt noch dazu mit dem Finger auf Wolfs Fenster. Außerdem gibt es Verbindungen zu einem jahrzehntealten Fall.

Der Fund bekommt neue Brisanz, als die Presse eine Todesliste mit sechs weiteren angekündigten Opfern erhält - inklusive Namen und Datum, darunter der Detective selbst. Mit diesem Wissen müßte es für die Polizei ein Leichtes sein, die geplanten Verbrechen zu verhindern, oder sollte es dem Täter gelingen seine öffentlich inszenierte Mordserie dennoch Realität werden zu lassen?

Stefanie Mousa

Gegensätze ziehen sich an

 
Empfohlen für Jugendliche ab 14 Jahren.

Niko und Sera eint augenscheinlich nichts. Signifikant an Niko ist für seine Klassenkameraden hauptsächlich seine enorme Körperfülle. Ein Grund ihn zu mobben und ihn als Außenseiter abzustempeln. Sera hingegen, die "ägyptische Schönheit", ist allseits beliebt. Auf der Party während der Klassenfahrt wendet sich das Blatt und durch einen Coup kommt es zum Tanz der beiden. Daraufhin verbünden sie sich und hauen ab - für eine Nacht.

Eine folgenreiche Entscheidung, an der beide emotional reifen - jeweils abwechselnd erzählt aus der Perspektive von Niko und Sera.

Lesenswert!

Martina Gönning-Leenders

Zwischen Selbstmitleid und Größenwahn

 
Ein junger Mann irrt ziellos durch Berlin, auf der Suche nach Sinn, Identität und Liebe. Wobei - die meiste Zeit irrt er gar nicht - häufig kommt Jesper Lier gar nicht erst über die Türschwelle seines schmuddelig-schäbigen Kellerlochs heraus, sondern suhlt sich dort wahlweise in Selbstmitleid oder Größenwahn.

Er sieht sich nämlich als Schriftsteller, der gerade an einem fulminanten Epos arbeitet. Vernebelt von allerlei Rauschmitteln, Größenwahn und Psychosen, erliegt er ziemlichen Fehleinschätzungen.

Begleiter auf diesem steinigen Stück Lebensweg sind zwei treue Freunde, eine neue Liebe, die besorgte Mutter und der ferne Mentor.

Benedict Wells gibt dieser jugendlichen Sinnsuche wie immer ein wortstarkes, schnörkelloses, leicht melancholisches und auch oft lustiges Gewand.

Stefanie Mousa

Ein Buch von trauriger Aktualität

 
Christophe André, ein Mitarbeiter von "Ärzte ohne Grenzen", wird 1997 von tschetschenischen Separatisten entführt und 111 Tage festgehalten. Er wird zwar nicht schikaniert oder gar gefoltert, aber umso stärker fallen das Nicht-Wissen über die Situation draußen (wird nach ihm gesucht, gibt es vielleicht bereits Verhandlungen für seine Freilassung oder halten ihn alle bereits für tot?) und die Monotonie der Gefangenschaft ins Gewicht und werden zunehmend zur Belastung.

Hier setzt Delisle nach Gesprächen mit André mit seiner Graphic Novel den Schwerpunkt. Er bringt die Monotonie, das Nicht-Vergehen der Zeit, die Ungewissheit textlich und zeichnerisch überzeugend zum Ausdruck, ohne dass das Buch selber monoton wird. Im Gegenteil, es entwickelt einen Sog, dem man sich nicht widersetzten kann. Man fiebert dem Ende entgegen und hat unversehens die Graphic Novel ohne Pause zu Ende gelesen.

Juliane Bölling

Better than Trump: Isaac Sidel for president!

 
Im nunmehr zwölften Band von Jerome Charyns mythischer Kriminalsaga zieht der jüdische Cop Isaac Sidel wider Willen ins Weiße Haus ein. Der anarchische Polizist mit der Glock im Gürtel mischt die Politprominenz in Washington gehörig auf. Denn Isaac Sidels Leben ist in Gefahr, seitdem dubiose Baseler Banker eine wahnwitzige Lotterie in Gang gesetzt haben: Wer das exakte Datum seines Todes vorhersagt, macht ein gewaltiges Vermögen. Je länger er überlebt, desto höher der Gewinn.

Zusammen mit seinen letzten Getreuen, der schönen Soldatin Sarah Rogers und dem Hubschrauberpiloten Stefan Oliver, nimmt Sidel den Kampf um sein Überleben auf¿

Bei all dem Trump-Spektakel hilft nur noch Eines: Isaac Sidel for President!

Ben von Rimscha

Drei Morde und ein schweigendes Dorf

 
Nach der Lektüre dieses packenden Thrillers wird man die ersten Frühlingssonnenstrahlen gleich noch mehr genießen - denn die Südtiroler Natur, in Form vom ewig tiefen Eis, Gletscher und Lawinen, spielt hier eine tragende Rolle und nimmt beinahe Züge eines Antagonisten ein. Ist sie es doch, die mit schierer Gewalt wiederholt Todesopfer fordert.

Auch Salinger, ein amerikanische Drehbuchautor, entkommt nur knapp ihren Klauen und bleibt zur Genesung im kleinen Örtchen Siebenhoch, dem Geburtsort seiner Frau. Bald plagen ihn aber nicht nur die traumatischen Erlebnisse sondern auch die Langeweile.

Als er von der ungeklärten Tragödie des Bletterbachmassakers erfährt, erliegt er deren Sog, beginnt gegen alle Warnungen Nachforschungen anzustellen und entdeckt so manches schreckliches Geheimnis. Das scheinbar friedlich-harmonische Bergdörfchen zeigt sich plötzlich von einer ganz anderen Seite.

Stefanie Mousa

Tolino oder Kindle?

 
139,00 EUR*
Tolino oder Kindle? Auch als Buchhändler kann man unvoreingenommen beide Geräte testen. Ich habe lange mit dem Kindle elektronisch (epub) gelesen, nachdem wir aber nun ein Jahr lang den Tolino verkaufen, wollte ich es wissen: Welches Gerät ist der Favorit?

Viele Vorteile liegen beim Tolino klar auf der Hand: Das offene System, das es erlaubt, E-Books überall zu kaufen (auch auszuleihen), die Hotspots der Telekom, über die man unterwegs ins Internet kommt und wer möchte, kann die Cloud zum Speichern nutzen. Zu den Vorteilen gehört ohne Frage auch die Möglichkeit, Bücher, die mit DRM (Adobe Kopierschutz) geschützt, sind, problemlos lesen zu können. Alles zusammen hat mich bereits überzeugt, aber am meisten die Handhabung. Diese ist nicht nur von Anfang an sehr einfach, sondern gerade auch beim Lesen von PDFs sehr viel komfortabler - bei der gerade herausgekommenen neuen Generation auch gleich noch einmal mit verbessertem Display.

Juliane Bölling

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.
Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Jetzt für nur 19 Euro das eigene Buch und eBook veröffentlichen