Hauptmenu:

Die Buchhandlung Moritzplatz in der Öffentlichkeit


Die Buchhandlung Moritzplatz in 'Bookshops'

Die Buchhandlung Moritzplatz ist zwei Jahre nach ihrer Gründung und 18 Monate nach Ladenöffnung eine der weltweit modischsten Buchhandlungen. Dieser Meinung war die Redaktion des Schweizer Verlags für Architektur und Design Braun Publishing. Sie widmet der Buchhandlung Moritzplatz in ihrem Bildband "Bookshops - long established and the most fashionable" zwei Seiten:
[Bookshops - long established and the most fashionable]

"Rejecting the industrially produced shelving systems and book consoles offered by regular shopfitting companies, the designers of this Berlin bookstore sought to create an entirely unique interior that is both functional and aesthetically stimulating."
Das Team der Buchhandlung Moritzplatz freut sich riesig über diese Auszeichnung und bedankt sich bei den Innenarchitekten Elisabeth Müller, Eva Hartnack und Carsten Feil für ihre großartige Arbeit.


Die Buchhandlung Moritzplatz im Kulturmagazin "Stilbruch" vom RBB

Die Diskussionen über TTIP machten auch vor dem Buchhandel nicht halt: Der RBB fragte Ben von Rimscha in "Stilbruch" nach seiner Meinung zum geplanten Freihandelsabkommen: Vor TTIP habe ich ganz konkret Angst, weil ich ohne Buchpreisbindung sehr große Schwierigkeiten hätte, meinen Laden fortzuführen. Und die Gefahr die durch TTIP droht, soweit man es denn mitkriegt, ist real.

Die Buchhandlung Moritzplatz in "Boekblad"

Das niederländische Boekblad beschäftigt sich in der Ausgabe 05/2013 intensiv mit der Berliner Buchhandelslandschaft. Vier Buchhandlungen mit neuen Konzepten und einem individuellen Sortiment werden vorgestellt: "Hippe Berlijnse boekhandels tonen eigen smaak". Frei übersetzt: Hippe Berliner Buchhandlung mit individuellem Ambiente.

Die Buchhandlung Moritzplatz ist als Paradies für Künstler und Bastler dabei ¿"Een oase voor kunstenaars en knutselaars, die hier hun doe-het-zelf-ideeën opdoen." Frei übersetzt: Eine Oase für Künstler und Gestalter, die ihre Ideen Wirklichkeit werden lassen wollen.

Die Buchhandlung Moritzplatz auf france5

Der Buchhändler Ben von Rimscha wurde vom französischen Sender in der Reportage über den Ersten Weltkrieg zu deutschsprachigen Publikationen anlässlich des hundertjährigen Jubiläums befragt.

Buchhändler im Gespräch: Ben von Rimscha auf Deutschlandradio

Am 3. Juni empfahl Ben von Rimscha in Lesart folgende Bücher: Dominique Manotti: "Schwarzes Gold", Michele Serra: "Die Liegenden" und Simms/Zeeb: "Europa am Abgrund".

Buchempfehlungen vom 18.10.2013, 04.08.2012 und 29.07.2011

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.
Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Jetzt für nur 19 Euro das eigene Buch und eBook veröffentlichen